Zurück zur Vorseite

Kritiken von Kunden zu den Malfilmen "Malen geht ganz anders als Malen" sowie "Selbstportrait 2007", teilweise auch zum Buch "Ölmalerei in alter Technik - meine Praxis"
____________________________________________________________________________________

Hier zuerst eine Rezension aus März 2006

WIE MALEN GEHT

Zu einem frisch ans Werk gehenden Lehr-Video der alten Schule.

Was war das Geheimnis der alten Meister? Wer heute malen will, dem wird in allerhand Büchern und Kursen gezeigt, daß er das eigentlich gar nicht mehr lernen muß - sondern schon kann. Und daß er es nur ordentlich fließen lassen müsse, am besten doch unbekümmert und aus diesen großen Gebinden aus Weichplastik, die dem 'Vielverwender', als der er denn richtig auch bezeichnet wird, inzwischen preiswert zur Verfügung stehen. Aber: Ölmalerei ging schon immer etwas anders. Und auch im Parallelkurs hat sich die Einsicht durchgesetzt, daß modernes Malen alles andere als einfach ist. 'Alla prima' erfreut meistens nur die Hersteller vor und hinter der Leinwand. Denn gerade der spontane Gestus dieses Malens, die Farben einfach nach Gusto auf die Leinwand zu bringen, hat seine Tücken: Er frißt zumeist die schönen Farben dieser Farben in seinem bunten Treiben selbst wieder auf. Ja, auch die Meister der Moderne seit Cezanne und van Gogh hatten ihr Geheimnis. Und wenn es auch nur darin bestand, daß sie ihre Feste auf der Leinwand ohne Untermalung feierten, so hatten sie doch den Vorzug, daß sie ihre Farben wie ihr eigenes Vermögen genau kannten und dieser scheinbar einfachen Technik, nämlich des 'Naß in Naß'-Malens, darum auch gewachsen waren.

Um so schöner, wenn Lienhard Pallast in seinem Lehrwerk jetzt zeigt, daß altmeisterlich und zugleich modern zu malen keine Gegensätze sind. Nur muß man wissen, wo und wann man dies und jenes einzusetzen hat. Die Zeitlosigkeit seiner Darstellung zeigt sich bereits darin, daß er allem, was er uns vorführt, gebührend Zeit und Weile läßt. Wir erfahren, wie er selbst lange Jahre suchte und probte, wie zufällig Lehrer und Lehrbücher fand. Von der Malerei auch mal aus Verzweiflung ganz ließ, um zu fotografieren. Was dann auch wieder ein wichtiger Schritt zur Bildfindung war. Ausführlich bespricht er die Vorbereitungen, die nachher einen gesicherten und wirklich nur noch aufs Malen sich richtenden Mal-Vorgang gewährleisten. Das Präparieren des Bildträgers; die Imprimitur, die den Farbcharakter des Bildes bestimmt, seine Aura, wenn man so will; sodann die Untermalung, die das Bild komplett in Weißhöhung bestimmt, damit Kopf und Hand für die abschließende Übermalung wirklich frei sind. Neugierige erfahren hier einiges über Leinöl und Pigmente. Für schon mit dem Pinsel Wedelnde wird es aber auch mit fertig zu erwerbenden Malplatten und Tubenfarben erklärt. Und den alten Meistern wird sogar noch ein Schnippchen geschlagen; für die Weißhöhung, die den eigentlichen 'altmeisterlichen' Teil des ganzen Prozesses darstellt, verwendet der Maler eine moderne, schnelltrocknende Alkydfarbe. Und wer nach - möglicherweise eigenen - Fotos arbeiten möchte: herzlich gern. Denn mit dem Herzen sollten wir schon dabei sein bei diesem abschließenden, farbgebenden und höchst persönlichen Vorgang der Übermalung. Hier läßt sich der Maler alle Zeit, uns mit all seinen verschiedenen Pinseln und Mischungen und auch Kniffen aus langen Praxisjahren teilhaben zu lassen an dem Wunder der Bildfindung. Und dieses Wort ist hier wirklich angebracht, wenn wir sehen, mit welcher Zuneigung, welcher kulinarischen Freude und klug auswählender Beschaulichkeit der Farbe schließlich ihr Licht aufgesetzt wird. Und auch der ewige Primaner wird überrascht sein, wie der alte Fuchs, nachdem er durchs Revier gestreift ist, am Ende selbst, wenn alles gut steht, mit der Gans zur Hochzeit eilt - da dürfen auch schon mal die Federn fliegen, wenn der Könner dann auf dem Parkett sein Alla Prima zaubert.

Alle seine Geheimnisse verrät uns Lienhard Pallast vielleicht nicht. Aber jeder, der sein eigenes Geheimnis finden möchte, bekommt hier reichlich Futter. Übrigens - ich selbst habe noch nie an einem Bankett, das mit dem Augenschmaus ja auch der Seele und dem Geist Nahrung geben möchte, derart preiswert geschlemmt.

Lienhard Pallast:
- Malen geht ganz anders als Malen; ein Schulungs-Video für alte Maltechnik.
- Altmeisterlich malen - geht das heutzutage überhaupt noch?
- Ölmalerei in alter Technik - meine Praxis.
Alle im Lienhard Pallast Verlag, Stöckerfeld 7, 53773 Hennef.


Rezensent: Dr. Volker Erbes

____________________________________________________________________________

Verkaufspreis: 23,00 Euro

Allgemeine Hinweise:
Spieldauer 90 Minuten

Abspielformat: PAL Fernsehstandard 720x576, Format 16:9
Farbe, Stereo.

Die Aufnahme wurde in HDV durchgeführt, und nativ geschnitten, so daß keine Qualitätseinbußen mindernd wirkten und eines Tages beim Vorliegen der neuen (und hoffentlich bald preiswerterer) HDTV-Spezifikationen sogar kleine Kinosäle bespielt werden könnten. Aber bis dahin wird es voraussichtlich noch etwas dauern. Vor allem der Preisgünstigkeit halber.

Beigefügt ist in der DVD-Schatulle das originale Rosenfoto, nach dem das Übungsbild - mit vielen Kommentaren - vorgemalt wurde. Beigefügt sind auch Beschreibungen zur Kapitelauswahl und Farbtheorie der "Schmutzfarben".

Lienhard Pallast Verlag,
Stöckerfeld 7,
53773 Hennef

Tel und FAX: (0 22 44) 58 63
Mail:
lienhard@pallast-verlag.de
____________________________________________________________

Und hier noch einige Kritiken, verfertigt von Käufern des Videos "Malen geht ganz anders als Malen", später auch von Käufern des zweiten Videos (Selbstportrait 2007), teilweise auch zum Malerbuch "Ölmalerei in alter Technik - meine Praxis":

Ich muss ihnen sagen, dass ich Ihnen zutiefst dankbar bin für ihre absolut geniale Aufschlüsselung und Vermittlung der altmeisterlichen Technik der Ölmalerei. Ich fühle mich in meinem Schaffen durch Ihre Arbeit bestätigt und unterstützt und sie stellt in meiner Maltechnik den wichtigsten Meilenstein dar.
Ich habe gestern ein Selbstporträt begonnen, das ich ganz nach ihren Anweisungen male. Ich bin so begeistert von dieser Technik und verstehe, was sie für grandiose Möglichkeiten in sich birgt. Ich glaube es gibt nicht viele Menschen, die die Tragweite ihrer Aussage voll verstehen ...
**********************
In der Zwischenzeit habe ich mir die DVD angeschaut und bin begeistert! Viele der Fragen, die ich zur Ölmalerei hatte, wurden mir beantwortet. Auch die vielen Tipps, die man bei der Malerei beachten sollte, finde ich sehr gut. Bisher habe ich die Bilder nach Gefühl gemalt, und es war meistens Primamalerei. Ich finde aber, dass diese Technik eher etwas für fortgeschrittene Maler ist. Ich bin ständig "umhergeirrt", auf der Suche nach Antworten und Kunstlehrern (die leider viele Fragen nicht beantworten konnten). Dadurch kommt man in der Entwicklung nur sehr langsam voran. Ich danke Ihnen daher für die Arbeit, die Sie sich mit den Büchern und der DVD gemacht haben. Und freue mich darauf, die von Ihnen vorgestellte altmeisterliche Technik endlich auszuprobieren.
**********************
... ich gratuliere ganz herzlichst zu Ihrer bahnbrechenden Arbeit!!!!!!!!!!!! Ihre DVD ist Ihnen ganz hervorragend gelungen, ich denke, sie werden damit sehr bekannt werden und noch viel Erfolg damit haben. Es ist so einfach, wie sie das alles demonstrieren, und die Wirkung absolut verblüffend und überaus beeindruckend.
**********************
Ich habe die DVD eben gesehen, ich bin platt, sprachlos, wie verzaubert, und ich habe in 90 Minuten mehr dazu gelernt als in den letzten 11 Jahren, in denen ich Leinwände beschmiere. Also ich kann nur jedem empfehlen, sich das anzusehen, ach was sag ich da empfehlen, ich sehe es als Pflichtlektüre. Herr Pallast, herzlichen Dank für dieses einmalige Werk!
**********************
Ich muß sagen, ich bin begeistert! Ich kann meine Freude gar nicht in Worte fassen! Das Video ist so aufschluß- und hilfreich! Respekt vor Ihrer Arbeit! Genau so etwas hatte ich gesucht! Bin gespannt auf die Bücher ...
**********************
Ich hab die DVD auch bestellt und sie heute schon erhalten, ich bin ganz begeistert und fasziniert, ich habe heute so viel dazu gelernt. Ich kann sie absolut weiter empfehlen. Ich wusste ja, dass ich meine "Maltechnik", die ja eigentlich bisher nur Gepinsel war, gründlich überdenken muss, aber jetzt hab ich mal einen Leitfaden, einen Anhaltspunkt, das umzusetzen, und ich freue mich drauf.
**********************
Ja, ich möchte so bei Ihnen bestellen. Ich freue mich schon so auf das Material, da Sie für mich der beste Maler der heutigen Zeit sind. Ich bewundere besonders an Ihnen, dass sie ihr langjähriges Wissen in Buch und DVD Form verpacken, um anderen die Möglichkeit zu geben, hochschultechnisch die Malerei zu erlernen.
**********************
Hallo, ich habe nun auch meine DVD bekommen und muß sagen, dass sie total genial ist. Viele Begriffe habe ich schon oft gehört, könnte aber nichts wirklich mit anfangen. Ich finde, es sollte ruhig mehr Videos solcher Art geben .... Herr Pallast, wann kommt das nächste ??
**********************
... ich danke herzlichst für die Zusendung der DVD. Ich gratuliere Ihnen zu dieser Arbeit, die überaus gelungen ist. Die Hauptaussage kommt klar und für jeden verständlich rüber und bietet eine solide Grundlage für altmeisterliche Maltechnik. Besonders interessant finde ich, Ihnen beim Malen selber über die Schulter zu schauen und zu erleben, wie dieses Bild entsteht und immer besser wird. Dieser Lehrgang ist überaus einprägsam und sehr einfach nachzuvollziehen. Ich hätte mir sehr viel Umwege erspart, hätte es diese DVD schon viel früher gegeben. Ich wünsche Ihnen einen ganz großen Erfolg, sie haben damit einen ganz wesentlichen Beitrag zum Verständnis altmeisterlicher Techniken und deren Umsetzung geleistet. Alles Liebe weiterhin und mögen dieser DVD noch weitere folgen!
***********************
Ich habe mir seine Seiten mal betrachtet und finde es interessant, wie er bei der Portraitmalerei auf rotem Grund erst die Weisstöne und anschliessend die Farben aufbringt. So habe ich es noch in keinem Buch gesehen. Muss ich mir merken und habe seine Seite in meine Favoritenliste gesetzt.
***********************
Es interessiert mich, wie andere malen und welche Tricks sie anwenden. Zusehen, wie sie mischen. Wenn ich die Zeit hätte, würde ich den ganzen Tag bei einem Maler daneben stehen und zusehen, was er macht. Doch diese Zeit ist mir nicht gegönnt. Drum nehme ich auch mit Videos vorlieb und versuche, auf diese Art zu lernen. Da muss ich schon mal tiefer in die Tasche greifen!
***********************
... ich habe von Herrn Pallast vor einiger Zeit schon zwei Bücher gekauft. Die heißen "Altmeisterlich malen, geht das heutzutage überhaupt noch?" und "Olmalerei in alter Technik - meine Praxis". Da es die Bücher damals nirgends gab, hatte ich ihm geschrieben und sie per Rechnung bekommen. Er hat wohl einen Eigenverlag. Wer sich für alte Techniken interessiert, dem kann man die Sachen von Herrn Pallast wirklich sehr empfehlen. Das zweite Buch handelt davon. Vor allem die Technik der Weißhöhung wird sehr genau erklärt, und was das Besondere ist, Herr Pallast setzt auch moderne Mittel wie Acryl und Alkydharz ein und versucht sie in die altmeisterliche Arbeitsweise zu integrieren. Bin mir sicher, daß die DVD auch hält was sie verspricht. Ich werde sie mir auch zu Weihnachten wünschen.
************************
Sie haben was Großes geschaffen - Danke!
************************
... tja was soll ich sagen ... eine angenehme Stimme führt in eine Maltechnik ein, mit der ich bisher eigentlich recht wenig anfangen konnte. Diese DVD ist wohl eins der besten Lehrvideos, die ich je in den Fingern hatte. Weißhöhung ... eine Technik, die jeder einmal versucht haben sollte, nur wo kann man das richtig sehen oder wie bringt man sich sowas selbst bei? Leute mit dieser DVD habt Ihr ein Werkzeug an der Hand das seines Gleichen sucht.
************************
Ihre DVD hat meine Vorstellung, wie Malerei für mich richtig ist, komplett bestätigt und ich bin sehr froh darüber! Es erspart mir, Umwege zu machen, die nicht notwendig sind.
*************************
Also, das oben genannte Buch habe ich mit großem Vergnügen gelesen. Nicht nur weil es sehr gut geschrieben ist - locker und recht amüsant - sondern weil auch ganz kompakt die wichtigsten Malregeln dargestellt werden.
Mit Zitaten u.a. zum Doerner, den habt Ihr aber sicher alle schon Um die Frage nach dem Buch von L.Pallast direkt zu beantworten: Sehr empfehlenswert.
*************************
Ich habe Ihren Rat befolgt und habe mir bei Boesner in Köln Ihr Buch und die DVD gekauft. Vielen lieben Dank für dieses Wissen und die Aufbereitung. Es hat mich sehr weit nach vorne gebracht. Ich wünschte ich wäre eher an Sie verwiesen geworden. Viele Stunden, Kosten und Mühen hätten mir erspart geblieben. Ich bin sehr froh dass Ich Ihre Website gefunden habe, denn bin schon lange suchende nach gute praktische Literatur über dieser Technik.
*************************
... ach Sie wissen es gar nicht Hr. Pallast. Ihre DVD hält einige Foren ganz schön auf Trab. Wird wild danach gemalt, auch wenn nicht immer dieses Rosenbild.
*************************
Weiter wollte ich mich zu der Schulungs-DVD äußern. Diese ist eine sehr große Hilfe und bin begeistert. Vieles ist mir schon bekannt gewesen, aber Ihre Aufarbeitung und praktische Umsetzung kann ich jedem anderen empfehlen, um viele Irrwege zu vermeiden. Die hilfreichen Erkennnisse aus den Video kann ich jedem, der sich mit den Thema befasst, nur wärmstens empfehlen. In meiner Maltechnik werden ich zukünftig mehrere Punkte ändern um meine Bilder zu verbessern.
*************************
Aus Zeitgründen konnte ich sie mir bisher noch nicht genau ansehen, doch was ich auf die Schnelle sah, hat mich sehr begeistert. Ich danke Ihnen, dass Sie uns durch diese DVD Einblick in Ihre Malerei ermöglichen. Besonders freue ich mich darauf, dieses selbst auch auszuprobieren.
*************************
Was mir seeeehr positiv aufgefallen ist: Die einzelnen Erkenntnisse werden in aller Ruhe hergeleitet und auch ausgiebig erläutert. Das gibt einem tatsächlich die Möglichkeit, mitzudenken. Bravo! Dem interessierten Betrachter wird die Möglichkeit gegeben, all dem zu folgen und man wird trotzdem hinreichend beeindruckt, von dem, was man zu sehen bekommt. Alle Achtung, Herr Pallast!
*************************
Ach ja. Was ich noch sagen wollte. Die Ruhe mit der gearbeitet wird und wie es erklärt wird, unbedingt beibehalten.
*************************
Ja, es ist so, in Ihrer DVD ist so ziemlich alles an Grundgesetzen der Malerei enthalten, was man vorerst braucht. Das Spiel mit „Scharf und Unscharf", mit „kalt und warm", „Dunkelheiten lasieren unter Abwesenheit von Weiß", „pastoser Auftrag der Helligkeiten", "Grobheiten", die das Bild interessant gestalten - und das alles schön vorgekaut, so daß es jeder verstehen muss.
*************************
Ich war von der ersten DVD so begeistert, das ich die nächste garantiert auch bestellen werde.
*************************
Ich denke, auch wenn man letztendlich bei seinen Tubenfarben bleibt, eine lehrreiche Sache sind die Pigmente allemal, ich möchte auf alle Fälle auch mal Farben anreiben, nur schon fürs Gefühl.
*************************
Ich find den Preis übrigens auch mehr als gerechfertigt, ich muss ja auch immer schauen, aber das ist jeden Cent wert.
*************************
Auch ich bin total beeindruckt von der leichten und lockeren Art, wie Sie komplexe Sachverhalte ganz einfach in Ihrer DVD rübergebracht haben. Ich denke, diese DVD hat mir sehr viel gebracht, denn auch ich habe diese typischen Anfängerfehler gemacht, und versucht immer mit viel Feinarbeit in fast jedem Bereich meiner Bilder zu arbeiten; ... ganz vergessen, dass die menschliche Wahrnehmung nur einen Teil davon aufnehmen kann. Nun werde ich Dank Ihnen viel mehr das Grobe miteinsetzen bei der Umsetzung meiner Bilder.
*************************
... nach erster Ansicht der DVD und des Buches bin ich begeistert. Ihre präzisen Ausführungen im Buch wie in der DVD fand ich bisher in keiner anderen Literatur bzw. bildlichen Darstellung. Herzlichen Dank, dass Sie an Ihrem Wissen teilhaben lassen.
*************************
... vielen Dank für die schnelle Zusendung der DVD "Malen geht ganz anders als Malen" - ich bin BEGEISTERT!!!!!! Ich finde es toll, dass Sie überhaupt so eine DVD gemacht haben und kann mich dem Lob Ihrer anderen Fans nur anschließen!!!!! Wirklich toll gelungen!!!
(Ich habe mir die DVD am Tag, als ich sie bekommen habe gleich 2x angesehen, und heute werde ich sie wieder anschauen!!)
*************************
Heute ist die DVD (ganz unkompliziert) eingetroffen und ich bin noch ganz fasziniert, hab gerade megaviel gelernt, es war wirklich super Interessant, lehrreich und empfehlenswert.
*************************
Ich habe mit Begeisterung Ihre erste DVD gesehen, der Inhalt des Videos war für mich sehr hilfreich und interessant. Vielen Dank für die schnelle und sichere Sendung Ihrer DVD. Sie ist sehr interessant , man kann Ihnen dabei wirklich über die Schulter schauen. Steht noch ein weiteres Projekt in Aussicht ?

(Meine Anmerkung an dieser Stelle: Ja, die zweite DVD ist fertig und heißt "Selbstportrait 2007", wieder 90 Minuten lang. Das Drehbuch für das dritte Video ist in Arbeit, Titel voraussichtlich "Ölmalerei - Anspruch und Wirklichkeit", vielleicht 2 Stunden lang, mit vielen Erklärungen und Bildern/Darstellungen/Versuchen/Tipps/Begründungen/ vorgemalten Bildern und Passagen. Die DVD beinhaltet wichtige Hinweise auf Geschichte der Malerei seit ihrer Erfindung bzw. Entdeckung, außerdem Nebenschauplätze der Malerei - z. B. Zeichnen - Maltechnik, alte Maltechnik und neue, persönliche kritische Bewertungen alter und neuer Malerei usw. Erscheinungsdatum: Noch unbestimmt.)
**********************
Ich freue mich sehr, nach langer Recherche endlich auf Ihre Bücher gestossen zu sein, um damit jemandem eine große Weihnachtsfreude zu machen. Umsomehr, da Ihre kritische Betrachtung der Kunst heute seiner eigenen sehr nahe steht. Vielen Dank für Ihre Mühen (Herstellung des Videos/Weitergabe von Wissen und Versand). Die DVD habe ich mir sofort angeschaut und bin begeistert. Es ist schon ein großer Unterschied, ob man sich in Büchern informiert oder ob man einem Maler über die Schulter schaut. Sie haben mir sehr geholfen und ich werde nach Ihrem Video vorgehen. Es ist sehr hilfreich und ich kann daran viel lernen. Nochmals herzlichen Dank.
**********************
Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit bestelle ich o.a. Schulungsvideo (das 1. Video habe ich auch schon bei Ihnen gekauft und viel daraus gelernt), auf das ich schon so lange warte. Ich freue mich sehr, daß es nunmehr fertig gestellt ist. Ich habe gestern die DVD erhalten und bedanke mich ganz herzlich! Über Ihr Porträt bin ich sehr überrascht, wie gut die Wirkung ist und dass es ihnen hervorragend gelungen ist, Ihre Persönlichkeit wiederzugeben, was ich eine ganz großartige Leistung finde! Es sieht sehr einfach aus, wenn man so zusehen kann, wie es entsteht, aber ich weiß, was es heisst, es selber zu malen und wie schwierig es wirklich ist! Dafür meine ganz spezielle Bewunderung!
**********************
Da mich Ihre erste DVD bereits voll überzeugt hat, kaufe ich sehr gerne auch den Nachfolger. Ich bin sicher, daß auch diese Anleitung meine Technik der Portraitmalerei sehr bereichern wird. Kompliment zu Ihrem wirklich lehrreichen Film. Ich freue mich schon auf den nächsten.
**********************
Noch immer begeistert von der ersten DVD (mehrere Male angesehen), habe ich heute gesehen, dass die zweite DVD fertig ist. Gratulation! Mit großer Freude habe ich an diesem grauen und trüben Sonntagmorgen die Neuigkeiten im Internet registriert: Ich habe zwar den Lotto-Jackpotwieder nicht gewonnen, aber Ihr neues Malervideo ist fertig! Hiermit möchte ich es gleich bestellen. Genau wie die erste DVD wurde ich auch diesmal nicht enttäuscht. Sie haben wunderbar gezeigt, wie der Aufbau eines Portraits in dieser Mischtechnik gestaltet wird, um ein gutes Ergebnis zu erreichen. Alles in allem - was soll ich jetzt noch mehr dazu sagen - die DVD ist wieder top. Sollten sie wieder neue Projekte in Angriff nehmen - seien sie sicher - ich werde ihre Internetseite oft besuchen - mein interesse an Neuem ist sehr groß.
**********************
Bin schon sehr gespannt darauf - das erste Malervideo habe ich schon so oft gesehen, daß ich es schon auswendig kann. Es anzusehen, entspannt mich ebenfalls, weil es mit solch einer Ruhe gezeigt wird. Einfach wunderbar. Ich bin sicher, daß die Portrait-DVD genauso Spitze sein wird und ich hoffe, daß noch weitere Arbeiten folgen werden. Ich werde ihre Internetseite sehr aufmerksam verfolgen - habe sie als Favorit abgespeichert.
**********************
Durch das Suchen im Internet nach Informationen zur klassischer Ölmalerei und durch Empfehlungen im Forum der Malerfreunde bin ich auf Ihre sehr interessante Homepage gestoßen. Da meine autodidaktischen Versuche mich kaum mehr weiterbringen und die verfügbare, gängige Literatur für mich und meine Vorstellungen von Malerei unbefriedigend ist, habe ich mich sehr gefreut, daß Sie eine DVD anbieten, von der ich mir Aufschluß über meine Fragen erhoffe.
**********************
Neugerig geworden besuchte ich die HP des Künstlers und war schon nach wenigen Zeilen gefesselt und begeistert; vorige Woche Donnerstag bestellte ich mir die DVD und heute habe ich sie bekommen und auch gleich angesehen; und ich bin mehr als begeistert. Hier habe ich wohl mein Geld bis jetzt am besten investiert! Bei nächster Gelegenheit werde ich diese Technik in Angriff nehmen, was für ein schönes Gefühl; ich freue wie wahnsinnig und möchte mich bei allen hier sehr herzlich für diesen kostbaren Link bedanken!
**********************
... was für ein Juwel! Wahrscheinlich hast du die DVD schon morgen, spätestens übermorgen. Herr Pallast ist sehr schnell. Ich bin sehr begeistert von dieser Art zu malen und kann es schon gar nicht erwarten daß die zweite DVD fertig wird. Sie ist da und sie ist wunderbar!
**********************
Es ist eine Freude, Herrn Pallast beim Malen zuzusehen und es schaut so einfach aus! (die Betonung liegt auf "schaut aus"). Auf jeden Fall ist die Anleitung sehr gut verständlich und macht Lust, sich sofort den Pinsel zu schnappen und loszulegen. Das habe ich auch getan und die Grundierung angelegt. Gleich ist die Weißhöhung dran. Wenn´s was wird, werde ich das Endergebnis irgendwann hier reinstellen. Ich kann die DVD jedem ans Herz legen, der sich ebenfalls schon auf etlichen Seiten durch's Internet gewühlt hat, um am Ende den Kopf voller unzusammenhängender Informationen zu diesem Thema zu haben, die aber kein Hand und kein Fuß hatten. PS.: Ich weiß jedenfalls schon, was ich meinem (ebenfalls malenden) Schwiegervater zu Weihnachten schenken werde.
**********************
... vor kurzem habe ich Ihr Buch und Ihre DVD gekauft. Schon seit langem hat mich die Maltechnik der alten Meister interessiert, da ich meine eigene Maltechnik dahin entwickeln möchte. Ihr Buch und Ihre DVD sind genau das, was ich gesucht habe. Besonders begeistert hat mich die Verbindung aus den Details in Ihrem Buch und dann Ihnen selbst beim Malen über die Schulter zu sehen. Inzwischen habe ich die Vorlage selbst gemalt und noch ein anderes Motiv fast abgeschlossen. Ich möchte mich bei Ihnen bedanken, dass Sie durch das Buch und die DVD anderen Ihr Wissen und Ihre Erfahrung über die altmeisterliche Maltechnik weitergeben und daran teilhaben lassen. Auf Ihre nächste DVD bin ich schon sehr gespannt. Mit der zweiten DVD habe ich wieder eine vorzügliche Wahl getroffen und bin froh, dass ich nun an Hand Ihrer Demonstration den Mut finden kann, mich dem Thema "Inkarnat" zu widmen und zu experimentieren!
**********************
... mit Freude hab ich soeben gesehen, daß das Portraitvideo fertig gestellt ist! Ich habe sehnsüchtig darauf gewartet, da Sie mein großer Malmeister geworden sind! An Portaits habe ich mich bisher noch nicht herangetraut, weil ich grundsätzlich denke, daß ich das nicht kann. Die Rosen vom ersten Film haben mich aber schon etwas anderes gelehrt! Ohne Ihr Video wäre ich noch lange nicht so weit, wie ich jetzt bin (wenn ich das als Hobbymalerin sagen darf).
**********************
Ich kann Ihnen nur wieder ein großes Kompliment für das Werk (Anmerkung: "Ölmalerei in alter Technik - meine Praxis") aussprechen! Es ist hervorragend! Ich habe es in kurzer Zeit durchgelesen und mir nochmal die DVD dazu angesehen - einfach großartig und sehr, sehr hilfreich!
**********************
Hallo Herr Pallast, ich hatte lange gewartet, bis ihre neue DVD fertig war. Ich habe oft auf ihrer Homepage nachgeschaut, wann es soweit ist, und habe sie dann auch gleich bestellt. Ich muss sagen das Warten hat sich gelohnt, ich bin begeistert. Nachdem ich ihre DVD mehrere Male angeschaut habe, ging ich ans Werk.
**********************
Die Bücher und der Malerfilm 1 waren sehr interessant, Sie haben mir - nach vielen vorigen unnötigen Käufen - einen Weg in die Ölmalerei gewiesen, den ich lange gesucht hatte. Viel Erfolg weiterhin.
**********************
Sehr geehrter Herr Pallast, nachdem ich schon Ihr erstes DVD-Video besitze und auch Ihr wundervolles Buch geradezu verschlungen habe, möchte ich nun natürlich gerne auch Ihre neue DVD "Selbstportrait 2007" bestellen.
**********************
Ich bin wirklich begeistert, dass Sie auch gerade über das Medium Internet interessierten Hobbykünstlern wie mir so wertvolle Tips und anschauliche Erklärungen im Bereich der altmeisterlichen Malweise zur Verfügung stellen. Entsprechende allgemeinverständliche Literatur zu finden, war mir vorher nahezu nicht möglich.
**********************
Ich möchte nur noch kurz zufügen (ohne Sie belasten zu wollen), dass es mir eine Ehre ist, von Ihnen lernen zu dürfen. Ich bewundere Ihr Werke.
**********************
Ich habe die DVD "Malen geht ganz anders als Malen" erhalten und mit viel Freude schon mehrmals angesehen. Aus Ihren Filmen kann ich wirklich etwas lernen und auch verstehen. Bitte senden sie mir nun auch ihre 2. DVD "Selbstportrait 2007"an meine Adresse.
**********************
Ihre DVD bringt eine interessante Sichtweise des Malens. Als „Zuschauer“ bemerkt man Ihre Erfahrung und Kenntnisse der „alten Maltechnik“. Die Methodik der Präsentation der Maltechnik ist ruhig bzw. ausgewogen und der didaktische Aufbau der DVD ist ausgezeichnet.
**********************
Ich hatte auch die Möglichkeit, "Ölmalerei in alter Technik - meine Praxis" leihweise querzulesen. Nachdem dieses Buch bei weitem das beste ist, was ich diesbezüglich jemals in Händen hielt, brauche ich natürlich dringend ein eigenes Exemplar, das ich bitte hiermit bestellen möchte. Natürlich bestelle ich auch (die Statistik hat ja immer recht) die DVD, auf die ich schon sehr gespannt bin, und um uns beiden zu ersparen, daß ich es in spätestens 2 Wochen nachbestelle, würde ich bitteschön auch noch das Video "Selbstportrait 2007" ordern.
**********************
Ich habe bereits Ihre DVD "Malen geht ganz anders ... " gekauft und war sehr beindruckt. Ich habe die DVD und Ihr Buch mehrmals gesehen/gelesen und übe nun diese Technik seit einiger Zeit. Ihre Erklärungen sind präzise und unkompliziert und ermöglichen auch dem Hobbymaler einen guten Einstieg in diese faszinierenden Art der Malerei.
**********************
Ich habe bei Ihnen bereits ihre erste DVD mit den Rosen gekauft und bin begeistert. Auch von dem Buch, das ich gleich mitbestellt hatte. Nun würde ich auch noch gerne ihren zweiten Malerfilm "Selbstportrait 2007" bei Ihnen bestellen.
**********************
... mit großem Interesse habe ich auf Ihren Internetseiten gelesen und bin alleine aufgrund der Beschreibung schon so begeistert, dass ich gerne die DVD "Selbstportrait 2007" zu 23,- Euro bestellen würde.
**********************
Da die Erste Sendung wunderbar funktioniert hat und ich sehr zufrieden mit dem Inhalt bin, möchte ich auf diesen Wege die zweite DVD bestellen.
**********************
Habe heute das Buch mit der DVD erhalten. Kaum zu glauben wie schnell und unkompliziert Sie meine Bestellung erledigt haben. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken.
**********************
besten Dank für die prompte Zusendung der DVD "Selbstportrait 2007". Ich habe mir den Film bereits 2x angeschaut und möchte Ihnen auch diesmal zu Ihrem gelungenen Schulungsvideo gratulieren.
**********************
Seitdem ich von Ihnen gelesen habe, habe ich mich nunmehr entschlossen, mich ausschliesslich der altmeisterlichen Malerei zu widmen.
**********************
Ich habe bereits Ihre DVD "Malen geht ganz anders ..." gekauft und war sehr beindruckt. Ich habe die DVD und Ihr Buch mehrmals gesehen/gelesen und übe nun diese Technik seit einiger Zeit. Ihre Erklärungen sind präzise und unkompliziert und ermöglichen auch dem Hobbymaler einen guten Einstieg in dieser faszinierenden Art der Malerei.
**********************
nachdem ich neulich das Buch und die DVD zum Malen nach alter Technik bekommen habe und total begeistert bin, sowohl von der Technik als auch von ihren kompetenten und verständlichen Erklärungen und Demonstrationen, möchte ich hiermit gleich die zweite DVD zum Portraitmalen bestellen.
**********************
Vielen Dank fuer die DVD, die gestern eingetroffen ist. Meine Frau und ich saszen am Abend dann gebannt 2x vor dem Fernseher. Ich habe heute dann eben gesehen, dasz es ja auch noch 2 Malbuecher und eine DVD gibt. Ich hatte den Hinweis auf die 1. DVD nicht auf Ihrer Webseite sondern "irgendwo" im Net gefunden.
**********************
Wenn meine Kurse beginnen, werde ich im Internet Lienhard Pallast empfehlen und von Deiner Malweise und Büchern und DVDs schwärmen, weiter werben.
**********************
Die gelieferten Bücher u. DVDs gehörten zu meinen besten Weihnachtsgeschenken, die ich mit großem Interesse gelesen u. angeschaut habe. Gratulation, das war enorm informativ u. hat mir die Problematik erneut vor Augen geführt.
**********************
... die DVD habe ich inzwischen mehrmals, fasziniert, mit großer Freude und interessierten, leuchtenden Maleraugen angesehen. Meine Hochachtung! Nachdem ich das Buch mit Zeit studiert hatte, empfand ich die DVD absolut spannend, präzise und total gelungen! Hier vereinen sich Forschungsarbeiten, Entwicklungsdrang, Talent, Fleiß, Vielseitigkeit, Wissen, sehr gute Pädagogik, Selbstlosigkeit im positiven, vermittelnden Sinn, Ehrlichkeit, außerordentlich hohe künstlerische Sensibilität mit dem unaussprechlichen Drang für Botschaften zum Mitteilen des Wichtigen. Meine Hochachtung! Danke für viele Tips, welche mir hilfreich beim Malen sein werden. Den Max Doerner "Malmaterial ... " habe ich in der vierzehnten Auflage, neu bearbeitet von Hans Gert Müller, Ferdinand Enke Verlag Stuttgart 1976. Bei mehr Zeit reizt er mich, noch einmal zu lesen.
**********************
... herzlichen Dank für Ihren gestrigen Anruf und die blitzschnelle Übersendung der Bücher und DVD! Ich freue mich drauf - damit starte ich das neue Jahr
**********************
Danke für ihre tollen Erläuterungen! Ich finde es faszinierend, was Sie für einen Wissensschatz haben! Wow, da muss ich noch viel ausprobieren :-) Aber ich lerne und lerne und lerne; und die Altmeistertechnik ist genau das, was mir Spaß macht und liegt (lese auch immer wieder, was ich an Litaratur dazu in die Finger bekomme).
**********************
Ihre DVD ist heute angekommen und ich überweise den Betrag jetzt sofort. Danke, für die schnelle Erledigung. Das erste angefangene Bild steht schon im Atelier. Diese DVD hat mich weiter gebracht als ich es jemals für möglich gehalten hätte.
**********************
... ich habe bei Ihnen bereits ihre erste DVD mit den Rosen gekauft und bin begeistert. Auch von dem Buch, das ich gleich mitbestellt hatte. Nun würde ich auch noch gerne ihren zweiten Malerfilm "Selbstportrait 2007" bei Ihnen bestellen.
**********************
__________________________________________________________________________

Hier folgt eine weitere Rezension:

»Malen geht ganz anders als Malen«

Hinter diesem vielsagenden Titel verbirgt sich ein eineinhalbstündiges Schulungs-Video auf DVD für altmeisterliche Maltechnik des Malers Lienhard Pallast. Zu Beginn seines Filmes gewährt der Künstler einen Blick in sein Atelier, indem er zunächst in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung in fünf Kapiteln, die als Sprungmarken abrufbar sind, interessierte Maler mit den unabdingbaren Vorbereitungen für ein später adäquates Malergebnis, der vollständigen Herstellung eines Ölgemäldes, vertraut macht.

Im Zentrum seiner theoretischen Überlegungen, die immer wieder im Bild anschaulich und verständlich dokumentiert werden, stehen die unterschiedlichsten Farbpigmente in pulverisierter Form sowie deren Zubereitung, die mit Hilfe der Anmischproben ausprobiert und überprüft werden können. Leinöl aus eigener Herstellung in einer Ölpresse wird hierfür verwendet; Fertigplatten werden durch eine weiß leuchtende Grundierung für ihre eigentliche Bearbeitung vorbereitet. Wie wichtig Lienhard Pallast gerade die Verwendung von Leinöl bei der Herstellung von Farben ist, äußert der Künstler selbst mit folgenden Worten: »Wer kein gutes Leinöl hat, kann nicht malen«.

Neben diesen ersten grundlegenden Arbeitsschritten, die für spätere erfolgreiche Malergebnisse wichtig und überaus notwendig sind und deshalb auch breiten Raum in Bild und Ton auf dieser DVD einnehmen, läßt der Künstler eigene Erfahrungen und Erlebnisse mit der Malerei einfließen. Seine Vorliebe fürs Zeichnen begann bereits im Alter von vier Jahren und ließ ihn bis heute nicht los. Anfängermotive, wie die obligatorischen Landschaften und Stilleben verschiedenster Couleur prägten seine traditionelle Sicht der Malerei, die er ohne Lehrer und fundierte Kenntnisse ausübte. Obwohl sein erstes Porträt danebenging, warf er es nicht weg, sondern bewahrte es auf. Seine Suche nach lohnenswerten Motiven unterstützte Lienhard Pallast mit dem Kauf eines Fotoapparates. Für den Künstler steht es in seiner Arbeitsphilosophie an erster Stelle, daß eine gute Begründung für das, was gemalt werden soll, das Wichtigste an der Kunst ist.

Neben dem für ihn so unentbehrlichen Fotoapparat wurde für die Weiterentwicklung des Künstlers die Lektüre des Buches von Max Doerner mit dem Titel »Malmaterial und seine Verwendung im Bilde« ausschlaggebend, dessen Thematisierung der Unter- und Übermalung für Lienhard Pallast zur nachahmenswerten Anregung wurde. Dem Künstler selbst leuchtete es zunehmend ein, daß die von den alten Meistern praktizierte Einfachheit bewährter Farbrezepturen weiterzuführen sei. Besonders die in der alten Maltechnik so wichtige Frage nach der Herstellung von durchscheinenden Farben, den sogenannten Lasuren, sowie einer prägnanten Licht- und Schattendarstellung rückte desweiteren in das Zentrum von Lienhard Pallasts Kunstbetrachtungen.

Nach diesen überwiegend theoretischen Erläuterungen und Anmerkungen widmet sich der Künstler dem eigentlichen Feld: der praktischen Umsetzung der vorab angeschnittenen Problematiken. Eine erwähnenswerte und wichtige Besonderheit dieser DVD ist Lienhard Pallasts Blick auf die Verwendung von Tubenölfarben während des Vormalens, mit der für den interessierten Maler eine kostengünstige Möglichkeit eröffnet wird, diese Maltechnik ebenfalls einmal auszuprobieren, ohne sich selbst gleich einen umfangreichen Vorrat an Farbpigmenten anschaffen zu müssen.

Zuallererst ist es zum Ausprobieren altmeisterlicher Techniken unabdingbar, sich ein geeignetes Motiv als Vorlage für dieses Vorhaben auszusuchen. Anhand einer Fotografie, in dessen Mittelpunkt drei Rosen in floralem Umfeld stehen, deutet Lienhard Pallast mit Bleistiftlinien, die er mit Silberstift nachzeichnet, die Umrisse der Blüten auf einer Fertigplatte an, um dann in einem zweiten Schritt die farbige Flächentönung, die Imprimitur, mit Acrylfarbe, einem Schwämmchen und einem Farbpigment, dem »Goldocker« vorzunehmen. Hierbei sollte die Grundierung der Fertigplatte durch die Pigmentfarbe eine verbindende farbliche Harmonie ausstrahlen. Mit einem Föhn wird die Goldtongrundierung getrocknet; danach wird eine zweite Acrylschicht auf die Platte aufgetragen. Besonderes Augenmerk erfährt in der praktischen Umsetzung der Weißauftrag auf die Fertigplatte, wobei die Weißhöhung der drei Rosen wie auch des Hintergrundes detailliert gezeigt wird. Der interessierte Kunstfreund kann Lienhard Pallast beim Malprozeß quasi über die Schulter schauen und Vorgehensweise, Pinselführung und Pinselduktus kennenlernen und studieren. Durch die akribisch vorgeführte Weißhöhung innerhalb des Bildes werden harte und sanfte Begrenzungen sichtbar und durch den kräftigeren wie auch dezenteren Weißauftrag des Hintergrundes und der Details die Arbeit für die Übermalung vorbereitet.

Nun wendet sich der Künstler in einem weiteren Schritt dem A und O altmeisterlicher Malerei zu: den durchscheinenden Farben, den Lasuren. Die Rosenblüten, die auch in der Fotografie hervorstachen, werden farbig mit Lasuren ausgemalt. Dabei ist es wichtig, anfangs tiefe Dunkelheiten innerhalb der Rosen zu vermeiden; diese werden erst später vertieft. Die eigentlichen farbigen Schatten entstehen erst im Auge des Betrachters. Bereits in diesem Arbeitsschritt schon zu schwer erscheinende Farbflächen werden nach kurzer Antrocknungszeit wieder leicht ausgewischt.

Um das Motiv und dessen Stellen der Helligkeit akzentuiert in Szene zu setzen, werden bei der Übermalung des Bildes den Farben Lichter mit kräftigen Weißausmischungen aufgesetzt. Da die altmeisterliche Malerei bekanntlich durch ihre Gegensätze lebt, verstärkt auch Lienhard Pallast die Wirkung seines Bildes durch die Verwendung harter Konturen, die in harmonischem Kontrast zu den sanften Flächenanteilen im Bild stehen. Mit der farbigen Ausmalung des Hintergrundes beschließt der Künstler seine Arbeit an diesem Ölgemälde, das er innerhalb von drei Wochen fertiggestellt hat. Um das Motiv an der Wand am Besten zur Geltung kommen zu lassen, empfiehlt er, schon ein Bild einer Größe von 50 mal 60 cm in relativer „Grobmalerei" anzulegen, weil erfahrungsgemäß ein Betrachterabstand von zwei Metern und mehr gegeben ist und Grobmalerei dann annähernd wie Feinmalerei wirkt.

Somit entsteht schlußendlich ein Ergebnis, das durch seine ausführliche und in ruhigem Ton vorgetragenen und anschaulich in Bildern dokumentierten Vorgehensweise, dezent mit eigens dafür komponierter Musik unterlegt, anspricht. Gerade die Kombination aus gesprochenen Erläuterungen und visueller Anschauung ermöglicht es dem an Techniken und Anleitungen interessierten Maler Ideen und Anregungen für seine eigenen Vorgehensweisen, seine eigene Kreativität und sein eigenes Schaffen an die Hand zu geben. Dies ist auch als großer Vorteil gegenüber einer reinen Beschreibung in einem Buch anzusehen.

Da in den 90 Minuten dieser DVD noch längst nicht alles zur Sprache kommen konnte, erwägt Lienhard Pallast in einer zweiten DVD, die noch folgen soll, die Pigmentmalerei einer näheren Betrachtung zu unterziehen, eröffnet sie doch noch wesentlich größere Möglichkeiten innerhalb des Feldes der Ölmalerei. Daß diese altmeisterliche Maltechnik wiederum ganz eigene Anforderungen und Feinheiten stellt, steht außer Frage.

Die DVD »Malen geht ganz anders als Malen« ist zum Preis von 23 € beim Verlag Lienhard Pallast, Stöckerfeld 7, 53773 Hennef sowie bei Buchhandlungen unter der ISBN-Nummer 3-935238-08-8 erhältlich. Zur Zeit läuft diese DVD auf dem System PAL Fernsehstandard 720 mal 576 (Ursprung: HDV; Auslieferung auf HDTV ist erst später möglich).

Dr. Ricarda Gilbert


Und weiter ab September 2011:
**********************
Möchte mich auf diesen Wege kurz bedanken für die prompte Lieferung. Ich kann nur sagen, ich bin positiv überrascht und begeistert über die Erklärungen, habe schon viele Tipps über die Malerei und Techniken gelesen, auch in zwei Jahren Fernstudium, aber in ihrer Darstellung habe ich einiges Neues entdeckt. Vor allen war ich überrascht, daß Sie die Fotografie nicht so verteufeln wie ich das sonst von Tipps dieser Art kenne (ja keine Fotos benutzen u.s.w.). Könnte das noch lange ausführen, aber das würde zu weit führen.
**********************
Ich bin Ihnen sehr dankbar für die Mühe die sie sich gemacht haben um an Hobby oder überhaupt an Malen Interessierte Menschen das Malen in dieser Form nahe zu bringen.
**********************
Habe heute Ihre DVD erhalten und sie mir auch schon angeschaut. GENIAL!!!
**********************
Ihr Video hat mir ausgezeichnet gefallen, sowohl die Thematik und die Art der Informationsübermittlung als auch Ihre Persönlichkeit sind mir sehr sympathisch.
**********************
... letztes Jahr habe ich die beiden CD bestellt und bin so begeistert, dass ich auch das Buch bestellen mußte. Sie sind ein guter Lehrer und phantastischer Maler.
**********************


Zurück zur Vorseite